Wir wollen Tennis spielen, jederzeit auf hervorragenden Plätzen!

Wir wollen uns auf unserem Club-Gelände wohlfühlen!

Also tun WIR auch was dafür!


7 goldene Regeln für die Platzpflege

1. Immer die richtigen Schuhe.

2. Nie zu trockene Plätze bespielen.
3. Zu nass ist zu nass.

4. Plätze sauber halten.

5. Löcher sofort schließen.

6. Plätze richtig abziehen.

7. Ordnung muss sein.

Immer die richtigen Schuhe
Tennisschuhe für den Sandplatz haben ein feines Profil, meist mit dem sogenannten Fischgrätenmuster für den nötigen Grip. Hallenschuhe für Tischtennis und Handball sind ebenfalls geeignet, nutzen sich aber schneller ab. Ein grobes Profil zerstört die Plätze.

Nie zu trockene Plätze bespielen

Beim Spielen auf zu trockenen Plätzen löst sich das Material bis zu 5 cm tief unter dem Boden. Es kommt keine Bindung mehr zustande. Je nach Temperatur bitte zu Beginn, nach einem Match und ggf. auch in jeder Spielpause wässern. Wichtig sind auch die Ecken und Ränder.

Löcher sofort schließen

Beim Spielen entstandene Löcher und Unebenheiten sofort "zu treten". Erst schließen, dann abziehen! Sonst verteilt sich unerwünschtes Material auf dem ganzen Platz. Wenn ihr Löcher mit dem Schaber zuschiebt, achtet darauf, dass festes Material nicht "abgekratzt" wird. Es darf lediglich lockeres Material in die Löcher geschoben werden.

Sollte die Schlacke oder die Kiesschicht zum Vorschein kommen, müsst Ihr das Spielen sofort einstellen und den Vorstand informieren. 

Zu nass ist zu nass

Das Spielen auf zu nassen Plätzen richtet große Schäden an, genauso wie der Versuch Pfützen zu "beseitigen". Der Platz ist zu nass, wenn sich Pfützen bilden oder Fußabdrücke abzeichnen. Pfützen müssen natürlich abtrocknen. Bitte abwarten!

Plätze richtig abziehen

Den Platz nach dem Spielen komplett bis zum Zaun abziehen. Dies beseitigt Unebenheiten und verhindert die Moosbildung.

Äste, Laub oder Steine o.ä. sofort  entfernen, statt über den Platz zu verteilen.Schleppnetz und Abziehkante müssen komplett aufliegen.Rennen mit dem Schleppnetz „geht

gar nicht“. Das Fegen der Linien ist ein Gebot der Fairness gegenüber den nachfolgenden Spielerinnen und Spielern.

Mehr Infos dazu hier >>>

Plätze sauber halten

Vor dem Spielen bitte den Tennisplatz von Ästen, Blättern, Steinen und sonstigem Unrat befreien. Vermischt sich der Unrat mit dem Ziegelmehl, verliert der Platz seine gewünschte Festigkeit und wird weich. Wir möchten alle auf gepflegten Plätzen spielen.

 

Ordnung muss sein

Bitte sorgt  auch für Ordnung auf und neben dem Platz. Die Schleppnetze und Linienbesen gehören wieder an ihren Platz. Nehmt bitte Gläser, Getränkeflaschen usw. wieder mit. Geschirr bitte spülen oder in die Spülmaschine räumen. Müll ist in die dafür vorgesehenen Behälter zu werfen. 

Die Platzpflege muss zur vollen Stunde abgeschlossen sein,
damit nachfolgende Mitglieder pünktlich ihre Tennisstunde beginnen
können.

Alle Mitglieder sind angehalten die Regeln zu beherzigen, das richtige Verhalten von allen Mitgliedern einzufordern und auf ein „No Go!“ nachdrücklich hinzuweisen.